Tag: Beziehung

Audio: Corona Resonanz-Gespräche Teil 1 – Die Gesellschaft und das Kollektive

 

.

Die Gesellschaft und das Kollektive: Erkenntnisse aus der Aufstellungsarbeit zu Zeiten der Corona-Krise.

(Gespräch über eine Aufstellungsarbeit der Resonanz-Aufstellungsgruppe mit dem Thema: Corona und die Herausforderungen unserer Zeit im April 2020, 4.53 min. vom 02.04.2020.)

 

Angesprochene Themen:

Die Kinder, das Persönliche und die Gesellschaft

Das Schamgefühl und die Angst der Gesellschaft

Das Erinnerungsfeld des Kollektiven

Die Durchdringung von Existenz und Kollektivem

Die Verbindung zur Seele als Bedingung für persönliche gesellschaftliche Entwicklung

.

English speakers: I am very sorry! Until now I don’t have english video files. I’m working on it. Thanks for your patience.

Gedanken und Erfahrungen zum Thema Mutter & Lebens-Beziehungen (2): Die unterbrochene Hinbewegung

Unterbrochene Hinbewegung

Wenn es existentielle Erlebnisse im Leben der Mutter gab, die sie in der Vergangenheit binden oder sie anderweitig abwesend sein ließen (z.B, durch Krankheit, Tod einer nahestehenden Person, …) oder im Leben des Kindes selbst Existentielles vorfiel (Krankenhausaufenthalte, längere, zu frühe Trennungen von der Mutter, …) wird die ursprüngliche Hinbewegung zur Mutter unterbrochen.

Gedanken und Erfahrungen zum Thema Mutter & Lebens-Beziehungen (1): MUTTER

DIE MUTTER – DAS TOR ZUM LEBEN
Die körperliche, symbiotische Erfahrung mit der Mutter vor der Geburt und die Geburtserfahrung an sich, die für Mutter und Kind bis heute eine Frage von Leben und Tod sein kann, bleibt eine Erfahrung zwischen Mutter und Kind. Erst wenn das Kind von der Mutter geboren wurde, kommt die körperliche Beziehung zum Vater dazu. Denn die Mutter hat das Kind empfangen, es in sich getragen und dann ins Leben hinein geboren.

Audio: Jeder für sich und doch verbunden – wie Familie und Partnerschaft gelingt

Jeder fuer sich klein

Jeder für sich und doch verbunden – wie Familie und Partnerschaft gelingt .

.

.

(Vortrag im Rahmen von Yogafamilia 2019, 41.20 min. vom 30.011.2019. Die ersten 11 Minuten sind durch später kommende Zuhörer leider etwas unruhig.)

Im Vortrag angesprochene Themen:

Die Mutter/ die Eltern als erste Beziehungsperson und die Auswirkungen auf spätere Partnerbeziehungen

Sichtbarwerden in Beziehung

Wie geht nahrhaftes sich beziehen?

 Die Methode des Familienstellens

Wie entstehen Konflikte und wie löst man sie?

Die Vollständigkeit des Systems

Raum geben

Die Wellenbewegung in Paarbeziehungen

Die Beziehung als Spiegel für Lebensthemen und Traumen

Die Partnerschaft und die Auswirkungen auf die Kinder

Die Lücke in unseren Beziehungen und die eigene Lücke

Loslassen versus Sich sein lassen

Der weite Blick

Heilen durch Meditation

Heilen durch Beziehung

Sichtbarmachen von dem, was ist durch Aufstellungsarbeit

Systemische Einsichten zur Konfliktlösung – Praxisbeispiele

Eltern sein und das Wissen um den eigenen Mangel

Spürbar werden für die Kinder

Eltern sein nach der Trennung als Paar

Elternkonflikte: Lösungswege für das erwachsene Kind

Der Platz der Eltern im Herz des Kindes

Die Zeitlosigkeit von Aufstellungen

Erläuterungen zu meiner Arbeit mit Aufstellungen und Stille

.

English speakers: I am very sorry! Until now I don’t have english video files. I’m working on it. Thanks for your patience.